GWS Kostenkontrolle  

Nutzt du ÖL, Gas, Wasser, Strom, kon-  trolliere das mein Sohn.  Denn Kontrolle ist das halbe Leben, sonst  wird dir nie- mals Geld zurück-   gegeben!

Demoversion:
Die kostenlose Demoversion spiegelt nur einen kurzen Eindruck der Vollversion wieder. Lediglich der Wasser-verbrauch kann erfasst und berechnet werden.
Die Werte in den Öl-, Gas-, Strom-, und Photovoltaik-Tabellen sind nur zur optischen Veranschaulichung ausgefüllt!

Bowlingtabelle:
Excel-Tabelle zum Eintragen der Bowlingergebnisse mit ausführlicher Statistik über fast jeden Wurf.
Kostenlos (Freeware)


 Freeware
 Shareware

GWS Kostenkontrolle




GWS Kostenkontrolle 2.09

Öl, Gas, Wasser, Strom - Kontrolle und Verwaltung der Energiekosten

Berechnungsprogramm für die Kalkulation der Energiekosten. Die Aufstellungen und Statistiken bringen nach Eingabe der aktuellen Zählerstände klare Zustände über die Energie- Verbrauchsgewohnheiten.
 

Hier einige Highlights, die diese Tabelle besonders auszeichnen:

Eingabe der Zählerstände an beliebigem Datum möglich.
(genau am Monatsende, wie bei vielen anderen Programmen wird sowieso meist vergessen)
Die Kosten werden jeweils auf "Euro pro Monat" hochgerechnet.
Ständige Kostenkontrolle, ob die Kosten über den Monatsabschlägen liegen, oder ob eine Rückzahlung zu erwarten ist.
Anzeige eines Verbrauchsindex zum direkten Vergleich z.B. während man im Urlaub ist, eine neue Waschmaschine gekauft hat, die Heizung einen Grad niedriger gestellt hat, oder sonst irgendeine Änderung hatte.
Bis zu 4 Tarifänderungen pro Jahr können eingegeben werden.
Zählerwechsel ganz einfach, nur Datum, alten und neuen Zählerstand eintragen.
Stammdaten und Auswertung, alles pro Jahr auf nur einem Tabellenblatt, dadurch viele Jahre komplett in einer Datei.
Einfach nur Stammdaten aus der letzten Rechnung eintragen, Zählerstände ablesen, und man hat die gesamten Kosten auf einem Blick.
Feststellen, welches Elektrogerät wieviel Kosten im Jahr verursacht. Berechnen vom Einsparpotential bei einer Stunde weniger Betrieb am Tag. Jahreskosten für Standby-Geräte aufdecken.
Jahresstatistik mit direktem Vergleich der vergangenen Jahre.
Dauerhafter Überblick über die Leistung der Photovoltaik-Anlage.

Neu ab Version 2.08:

>>>   Tabelle für Fotovoltaik jetzt mit Eigenverbrauch inkl. 30%-Regelung.

Neu ab Version 2.09:

>>>   Bei Strom- und Gastabellen kann ein Bonus mit eingerechnet werden.



Systemanforderung: Microsoft Excel ab Version 2002

GWS Kostenkontrolle ist kein eigenständiges Programm, sondern eine Excel-Datei.
Seit der Version 1.05 verwendet GWS Kostenkontrolle Makros. Wenn in MS-Excel Makros nicht aktiviert sind, ist die korrekte Ausführung nicht möglich. Eine Anleitung, wie Makros aktiviert werden finden Sie hier.

Achtung: Open Office ist leider nicht in der Lage, die Makros richtig zu verarbeiten!



Testversion
Bevor Sie sich entscheiden, die Vollversion zu kaufen, laden Sie sich bitte hier die Demoversion runter, und entscheiden Sie selbst, ob Ihnen die Vollversion 8,- Euro Wert ist. Wenn die Demoversion problemlos auf Ihrem PC arbeitet, gibt es mit der Vollversion auch keine Probleme, da diese praktisch identisch sind.

Vollversion
Wenn Sie die Vollversion kaufen, können Sie diese unendlich viele Jahre (auch rückwirkend) nutzen. Die Tabellen werden ständig von mir gepflegt, und weiterentwickelt. Updates gibt es immer kostenlos. Erwerben können Sie die Vollversion hier zum Preis von 8,- Euro.

Update
Updates gibt es immer kostenlos. Um ein Update anzufordern nutzen Sie bitte das Update-Formular, oder eine kurze Info-Mail an mich mit Angabe der Bestell-ID.





Vorschaubilder
Durch Anklicken zum nächsten Bild (Zufallsauswahl). Größere Vorschaubilder in der linken Menüleiste unter Screenshots.

 Neu ab Version 2.09:
>>>    Bei Strom- und Gastabellen kann ein Bonus mit eingerechnet werden.

 Neu ab Version 2.08:
>>>    Tabelle für Fotovoltaik jetzt mit Eigenverbrauch inkl. 30%-Regelung.

 Neu ab Version 2.07:
>>>    Darstellungsfehler unter Excel 2010 beseitigt.

 Neu ab Version 2.06:
>>>    Tabelle für Photovoltaik-Anlagen.
>>>    In der Wassertabelle kann festgelegt werden, ob der Abwasseverbrauch zu 100% mit eingerechnet werden soll.


 Neu ab Version 2.05:
>>>    Zusätzlich zur Stromtabelle mit Arbeits- und Nebentarif kann jetzt noch eine weitere Stromtabelle im gleichen Jahr angelegt werden. Dadurch sind bis zu drei Stromzähler je Tabellenblatt möglich.
>>>    Betriebsstundenzähler für die Laufzeiten der Wärmepumpe.
>>>    Trendanzeige ob die Paketmenge überschritten wird, oder nicht.


 Neu ab Version 2.04:
>>>    Datenimport aus Vorgängerversionen.
>>>    Tabelle zum schnellen Anbieterver-gleich und / oder zur Kontrolle der festgelegten Höhe der Abschlagszahlungen.


 Neu ab Version 2.03:
>>>    Jahresstatistik mit direktem Vergleich der vergangenen Jahre.
>>>    Tarif-Statistik mit Übersicht aller Tarifänderungen, und deren Auswirkungen auf die Gesamtrechnung.


 Neu ab Version 2.02:
>>>    Heizölverbr. kann jetzt auch durch Betriebsstundenzähler ermittelt werden.
>>>    Prognose, wann der Öltank leer sein wird.
>>>    Tabelle zur Ermittlung der Strom- und Standbykosten für Elektrogeräte.


 Neu ab Version 2.01:
>>>    max 4 Tarifänderungen möglich. (Heutzutage leider notwendig geworden)
>>>    Eingeben einer Grundgebühr für Abwasser möglich.
>>>    Wasserkosten zusätzlich unterteilt in Wasser und Abwasser.
>>>    Bei Strom mit 2 Tarifen zusätzliche Einzelheiten beider Zähler.
>>>    max 63 Zeilen pro Tabelle. (wer die Zähler täglich ablesen möchte kann alle 2 Monate ein neues Tabellenblatt anlegen.)
>>>    Möglichkeit zur Eingabe der Temperatur. Dadurch wird der Verbrauch in Relation zur Temperatur dargestellt.
>>>    Heizöl-Verbrauchskostenkontrolle für Mehrfamilienhäuser / Liegenschaften.


 Neu ab Version 1.06:
>>>    Die Tabellen können auf bis zu 55 Zeilen erweitert werden. (dadurch wöchentl. Ablesen der Zählerstände möglich).
>>>    Bei Tarifänderungen kann nun auch die Höhe der Monatsraten geändert werden. (z.B. beim Anbieter-wechsel not-wendig).


 Neu ab Version 1.05:
>>>    In der Stromtabelle können 2 Tarife eingetragen werden, das ist nötig, wenn man einen Haupt,- und einen Nebentarif z.B. für Nachtstrom hat.
>>>    Stromtabelle jetz auch mit Pauschal-Tarif, wie z.B. bei Flex-Strom.de
>>>    Verbrauchstabelle jetzt auch für Heizöl.


 Neu ab Version 1.04:
>>>    Nun ist es auch möglich, einen Gartenwasserzähler, für den keine Abwasserkosten anfallen, mit in die Gesamtrechnung einzurechnen.

                                        2008 - 2014 by Bodo Rasche                                   Scripte powered by:  Toms-Seiten.at